Patientenorientierte Implantatversorgung

Datum 16.11.2018 - 17.11.2018
Dauer 14.00 - 18.30 Uhr und 09.00 - 17.00 Uhr
Ort Ansbach
Referent(en) Dr. Dr. Markus Tröltzsch
Fortbildungspunkte 18

Planung, Augmentation und Implantatlänge unter Berücksichtigung medizinischer Grundlagen

Die Planung von implantatgetragenen Versorgungen ist heute in der zahnärztlichen Praxis ein üblicher Vorgang. Gleichzeitig werden sowohl die Möglichkeiten als auch die Anforderungen an die Planung immer höher. Hier sind insbesondere medizinische Einflussfaktoren für die neue Komplexität verantwortlich. Nicht nur aktuelle Krankheitsbilder sondern auch die sich daraus entwickelnden zukünftigen Probleme müssen bei der Planung mit bedacht werden. Onkologische und kardiologische Erkrankungen spielen genauso eine Rolle wie Stoffwechselerkrankungen oder Störungen des endokrinen Systems.

 

Zudem bieten moderne Planungsmethoden einen scheinbar immer einfacheren Zugang zu selbst schwierigen knöchernen Situationen. Die Frage, welche Planungsmethode für welche Situation geeignet ist wird genauso behandelt wie aktuelle Protokolle der Ridge Preservation. In welcher Konstellation Augmentationen mit längeren Implantaten oder kürzere Implantate zu bevorzugen sind stellt einen weiteren Schwerpunkt des Kurses dar.

 

Praktische Übungen und Flowcharts für den Gebrauch in der Praxis runden die Veranstaltung ab.

Seminargebühren

yd-Mitglieder: 210,00 €
yd-FVDZ-Mitglieder: 185,00 €
yd-DGZMK-Mitglieder: 185,00 €
yd-FVDZ/DGZMK-Mitglieder: 165,00 €
Verzehrkosten: 15,00 €

Um sich zu dieser Veranstaltung anmelden zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren lassen.