Das 1x1 der Betriebswirtschaft - Von der Buchhaltung bis zum Controlling

Datum 05.06.2020
Dauer 14:00 bis 19:00 Uhr
Ort Ludwigshafen
Referent(en) Barbara Mertens, Diana C. Haber, M.Sc. - alternierend -
Fortbildungspunkte 5

Zahnärzte sind Unternehmer. An dieser Erkenntnis führt heute kein Weg mehr vorbei. Hatten frühere Generationen von Zahnärzten noch das Glück, sich ausschließlich auf die kurativen Aspekte ihres Berufes konzentrieren zu können, muss sich der Berufsstand heute mit den Anforderungen der Betriebswirtschaft auseinandersetzen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Wie beurteile ich die wirtschaftliche Situation meiner Praxis? Welche Auswertungen stehen zur Verfügung und wie lassen sich diese analysieren?  Welche Bedeutung steht hinter dem steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fachvokabular? Wie kann ich meinen Erfolg dauerhaft kontrollieren und steuern?

Gemeinsam erarbeiten wir Begrifflichkeiten und Methoden der Betriebswirtschaft und setzen diese in praxisnahen Beispielen um.

Folgende Themen dürfen Sie im Tagesverlauf erwarten:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Buchhaltung einfach erklärt
  • Interpretation der einzelnen BWA Positionen
  • Gesunde Einnahmenrelationen
  • Kostenkennzahlen richtig deuten
  • Personalkosten als größter Kostenblock
  • Rentabilität als Vergleichsmaßstab
  • Internes und externes Benchmarking
  • Liquiditätsrechnung für mehr Klarheit
  • Erfolg der einzelnen Praxisbereiche und Leistungserbringer


Hinweis:
Dieses Seminar ist für Existenzgründer und langjährige Praxisinhaber sowie Praxismanager/innen gleichermaßen geeignet.

Empfehlung: Bringen Sie Ihre BWA aus 2019 mit und analysieren Sie Ihre Praxiskennzahlen.

Referentinnen:
Barbara Mertens
Diana C. Haber, M.Sc.
- alternierend -

Dies ist ein Seminar des FVDZ, bei Fragen wenden Sie sich bitte an: kongresse@fvdz.de

Seminargebühren

yd-Mitglieder: 130 €
yd-FVDZ-Mitglieder: 110 €
yd-DGZMK-Mitglieder: 110 €
yd-FVDZ/DGZMK-Mitglieder: 90 €

Um sich zu dieser Veranstaltung anmelden zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren lassen.