Update zahnärztliche Pharmakologie

Datum 21.11.2020
Dauer 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort Fulda
Referent(en) Dr. Dr. Frank Halling
Fortbildungspunkte 8

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern den aktuellen Stand der zahnärztlichen Pharmakotherapie zu vermitteln. Neben bewährten und bekannten Arzneimittelgruppen wird besonders auf Innovationen wie die neuen, direkten Antikoagulantien (DOAK) und die Bisphosphonate/Angiogenesehemmer eingegangen. Dabei geht es neben der Darstellung theoretischer Zusammenhänge besonders um die Relevanz verschiedener Arzneimittel(-gruppen) für den klinischen Alltag in der zahnärztlichen Praxis. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Teilnehmer auch eigene Erfahrungen in den Kurs einbringen. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Pharmakologische Vorkenntnisse sind wünschenswert.

Einleitung (Grundlagen)
Behandlung von Schmerzen

  • Nicht-opioide Analgetika
  • Zentral wirksame, schwache Opioide
  • Kombinationspräparate
  • Verordnungsstruktur

Behandlung von Infektionen

  • Die wichtigsten antibakteriell wirksamen Chemotherapeutika
  • Vordnungsstruktur
  • Antibiotikaresistenzen
  • Antibiotikaprophylaxe
  • Virustatika, Antimykotika

Lokalanästhetika
Behandlung von Risikopatienten

  • Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kinder und Jugendliche
  • Alte Patienten
  • Bisphosphonate

Internistische Risikopatienten
Perioperative Maßnahmen
Medikamentöse Periimplantitistherapie

Dies ist ein Seminar der APW, bei Fragen wenden Sie sich bitte an: apw.kaschub@dgzmk.de

Seminargebühren

yd-Mitglieder: 165,00 €
yd-FVDZ-Mitglieder: 150,00 €
yd-DGZMK-Mitglieder: 150,00 €
yd-FVDZ/DGZMK-Mitglieder: 135,00 €
Verzehrkosten: 10,00 €

Um sich zu dieser Veranstaltung anmelden zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren lassen.